Die TanzFabrik

Wir lieben das Tanzen – nur aus diesem Grund gibt es die TanzFabrik!

Tanzen hat viele positive Auswirkungen auf unser Leben. Es ist gesund, stärkt das Immunsystem, verbessert die Beweglichkeit, das Abstraktionsvermögen und die Kreativität – und das sind nur einige der Auswirkungen. Es trainiert ebenso die Kommunikationsfähigkeit und nicht zuletzt lernt man beim Tanzen Menschen kennen, die auch tanzen. Diese soziale Komponente sollte man nicht vergessen.

    Mein Name ist Gerd Stiller, ich bin der Gründer der TanzFabrik und freue mich, dass Sie hier auf dieser Webseite „gelandet“ sind um sich, so vermute ich mal, über Tanzmöglichkeiten zu informieren oder bereits einen Kurs zu buchen.

Als ich die TanzFabrik im Jahr 2000 gegründet habe, hat man uns nur eine kurze „Lebensspanne“ vorher gesagt. Nun, 20 Jahre später sind wir – das ganze Team – und natürlich ich persönlich sehr stolz, dass wir bereits so lange erfolgreich arbeiten.

 

Angefangen hat alles mit Salsa und nach und nach haben wir unser Programm erweitert. Salsa ist immer noch ein wichtiger Schwerpunkt, hinsichtlich der Stundenanzahl ist jedoch Gesellschaftstanz und Discofox in den letzten Jahren immer mehr gewachsen. Stolz sind wir auch, dass wir Tänze anbieten, die andere Tanzschulen in Chemnitz und sogar in weiterem Umkreis lange Zeit nicht für wichtig erachteten oder bis heute nicht anbieten. Lindy Hop und Balboa gibt es in fortlaufenden Kursen nur bei uns. In diese Sparte gehört ebenso Boogie und Blues.
Als wir begannen West Coast Swing zu unterrichten waren wir Exoten, mittlerweile war das sogar der „Tanz des Jahres“. Einige unserer Neu-Entdeckungen wie beispielsweise English Sequence werden Sie aktuell auch  nur bei uns finden. Probieren Sie doch einmal eine Schnupperstunde aus.
Ein neuer Schwerpunkt liegt aktuell darin, mehr Kurse für Solo-Tanz, also Tanzen ohne Partner, anzubieten. Bisher gab es in diesem Bereich Stepptanz, ZUMBA und Solo Swing/Jazz. Im Juli 2020 kamen noch Line Dance und Salsa Solo hinzu. Weiteres ist in Vorbereitung, lassen Sie sich überraschen.

(Fast) alle unsere Kurse sind nach diesen Kursstufen aufgebaut:

  • BASIC

    ➜ Sie starten bei „NULL“, keine Vorkenntnisse
    ➜ 
    4 Stunden Kursdauer
    ➜ 
    15 Euro Sonderpreis

  • BASIC+

    ➜ Sie starten mit BASIC-Kenntnissen
    ➜ 
    4 Stunden Kursdauer
    ➜ 
    20 Euro Sonderpreis
    ➜ bei Bedarf wiederholen

  • Mittelstufe

    ➜ Vorkenntnisse sind Voraussetzung
    ➜ 
    4-8 Stunden pro Monat
    ➜ 
    fortlaufender Kurs
    ➜ Clubkarte ist empfehlenswert
    ➜ individueller Wechsel in Clubstufe

  • Club

    ➜ Gute Vorkenntnisse sind Voraussetzung
    ➜ 
    4-8 Stunden pro Monat
    ➜ 
    fortlaufender Kurs
    ➜ Clubkarte ist empfehlenswert

  • Inhaltsbereich

Die TanzFabrik Clubkarte – Ihre „Tanzflatrate“ für Tanzen ohne Limit

Mit der TanzFabrik-Clubkarte können Sie ohne weitere Kosten an allen unseren Angeboten teilnehmen (einzige Ausnahme: Sonderworkshops mit Gastlehrern).

Dafür zahlen Sie monatlich nur 28 Euro pro Person. Eine Kündigung ist immer einen Monat im Voraus zum Monatsende möglich.

Hier gibt es weitere Informationen.

Neue Corona-Regelungen ab 2. November - was bedeutet das für die Tanzkurse?

Den Veröffentlichungen ist zu entnehmen, dass ab dem 2. November alle Gastronomiebetriebe schließen müssen, ebenso Bars, Diskotheken und Kneipen. Der Amateursport wird eingestellt, Fitnessstudios und Schwimmbäder werden geschlossen. Schulen und Kitas bleiben geöffnet.

Tanzschulen sind nicht erwähnt. Wir haben uns mit anderen Tanzschulen ausgetauscht. Dabei gibt es völlig unterschiedliche Ansichten. Während die einen sagen „wir sind eine Tanzschule, damit gehören wir zu den Schulen und führen unsere Kurse entsprechend des genehmigten Hygienekonzeptes durch“ sind Andere der Meinung, dass Tanzschulen nicht öffnen dürfen.

Aktuell werden wir unsere laufenden Kurse bis einschließlich 1.11. regulär gemäß Hygienekonzept durchführen. 
Da aktuell anscheinend Volkshochschulen auch nach dem 2. November ihre Kurse durchführen (auch beispielsweise ZUMBA und Tanzkurse), sollten auch wir weiter Kurse durchführen können. Sowie sich neue Informationen ergeben, werden wir diese hier veröffentlichen!

  • Komplettes Kursprogramm online buchen!

    Alle Termine für Neueinsteiger sowie die weiterführenden Seiten der Kursstufen finden Sie auf den jeweiligen Seiten der Tänze (oben im Menü „Unsere Kurse“).

    Aktuell können fast alle Termine bis 30.06.2021 online gebucht werden.Die Teilnehmerzahlen sind noch beschränkt, sowie wir gesicherte Informationen haben, werden wir diese erhöhen. Sollte also ein Kurs ausgebucht sein – schauen Sie einfach etwas später nochmal nach.

    Unsere Bitte an alle Teilnehmer – bitte buchen Sie nicht zu viele Termine auf einmal und nur Termine, an denen Sie wirklich teilnehmen können und wollen. Wir möchten Sie auch zur Fairness anderen Tänzern gegenüber auffordern, indem Sie beispielsweise nicht für eine Kursart gleich mehrere Kursstufen belegen.

    Danke für Ihr Verständnis.

  • Wichtige CORONA Informationen!

    Bitte unbedingt lesen!

    Nach langer „Tanz-Abstinenz“ dürfen wir wieder öffnen – HURRA! Aber diese Erlaubnis stellt alle Tanzschulen und natürlich auch alle Teilnehmer vor großen Herausforderungen.

    • Bitte, lesen Sie unser Hygienekonzept bevor Sie in die Tanzschule kommen.

    Wir müssen sicher stellen, dass

    • Abstände eingehalten werden;
    • nicht zu viele Teilnehmer in den Kursen sind;
    • wir wissen, wer am Kurs teilgenommen hat;
    • ausreichend Desinfektionsmittel bereitstellen;
    • und noch einiges mehr.

    Deshalb ist es extrem wichtig, dass Sie sich vor einer Kursteilnahme anmelden!

    Dabei gelten Anmeldungen für Kurse mit einer festen Laufzeit (also die BASIC und BASIC+ Kurse) immer für den kompletten Monat.

    Für alle laufenden Kurse (Mittelstufe, Clubkurse) müssen Sie sich für jede einzelne Stunde anmelden.  Wir sind froh und sehr glücklich, dass sich viele Teilnehmer für unsere Clubkarte entschieden haben und uns in der Zeit der Corona-Pause auch die Treue hielten.
    Trotzdem – leider – können wir nicht zur „Vor-Corona-Normalität“ zurückkehren. Das bedeutet, dass sich auch alle Clubkarten-Inhaber für die einzelnen Stunden anmelden müssen.
    Dabei hoffen wir auf gegenseitige Fairness. Bitte melden Sie sich zunächst nur für einen Hauptkurs in der Woche an. Nur so können wir sicher stellen, dass auch jeder an einem Kurs teilnehmen kann. Wenn die uns maximal erlaubte Teilnehmerzahl erreicht ist, kann man sich nicht mehr anmelden.

    Sollten Sie angemeldet sein und nicht zum Kurs kommen können, informieren Sie uns bitte, dass wir  anderen Tänzern die Teilnahmemöglichkeit geben können. Bei angemeldeten Teilnehmern, die ohne Information nicht zum Kurs erscheinen, werden wir Folgebuchungen zunächst stornieren.

  • Teilnehmerbeschränkungen

    Aufgrund der behördlichen Vorgaben und zu Ihrer Sicherheit,  dürfen wir nur sehr wenige Tänzer an einem Kurs teilnehmen lassen. Bitte buchen Sie den Kurs nur, wenn Sie wirklich kommen können. Sollte ein Kurs ausgebucht sein, empfehlen wir Ihnen den nächst höheren oder nächst niedrigeren Kurs zu buchen. Meist sind dort noch Plätze frei. Wir versuchen außerdem zusätzliche Kursstunden anzubieten.

  • Info's für Clubkarten/10er-Karten Inhaber

    Bei allen Kursen werden Ihnen Preise angezeigt. Sie müssen diese natürlich nicht bezahlen. Für 10er Karten-Inhaber wird ein Feld der Karte entwertet und wenn Sie über eine Clubkarte verfügen, dann sind alle Kurse (außer speziell ausgewiesene Sonderworkshops) ohne weitere Kosten in der Clubkarte enthalten.
    Also, machen Sie sich keine Gedanken, wenn ein Preis angezeigt ist! 

  • Zum Newsletter anmelden

    Wenn Sie sich für unseren Newsletter eintragen wollen, können Sie dies hier gern tun.

    Falls Sie sich vor dem Eintragen gern ansehen wollen, wie oft und was wir in unseren Newslettern versenden, finden Sie eine Übersicht über unsere bisherigen Newsletter:


Neu: Line Dance immer Mittwoch